Kaffeehalbautomaten für wahre Genießer

Die Welt der Kaffeemaschinen ist vielfältig, für jeden Genießer von Kaffeespezialitäten oder Milchschaumgetränken gibt es das passende Gerät auf dem Markt und regelmäßig kommen neue Maschinen hinzu, die immer mehr Funktionen für den Hausgebrauch bieten.
Der morgendliche Kaffee ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und für viele ein tägliches Ritual, welches entspannt zelebriert wird. Kaffeemaschinen sind in Privathaushalten schon lange angekommen, von der klassischen Filtermaschine bis zum technisch hochwertigen Vollautomaten, jeder Haushalt verfügt über ein Gerät zum Brühen von frischem Kaffee.
Vor dem Kauf stellt sich zunächst die Frage nach dem tatsächlichen Bedarf und den persönlichen Vorlieben. Wer noch überlegt, ob er seine Filterkaffee- oder Kapselmaschine gegen einen Vollautomaten tauschen sollte, kann die Anschaffung eines Kaffee Halbautomaten in Erwägung ziehen, diese brühen aromatischeren Kaffee als die Filtermaschine, ohne die große Investition in einen Vollautomaten.

Produktempfehlung

Für den Heimgebrauch gibt es eine große Auswahl an Siebträgermaschinen, besonders die Barista Express vom Hersteller Sage punktet im Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei diesem Gerät ist bereits ein Mahlwerk integriert, was die Anschaffung einer zusätzlichen Kaffeemühle überflüssig macht. Sie fasst zwei Liter frisch Wasser im eingebauten Tank, somit muss dieser nicht ständig nachgefüllt werden. Preislich liegt sie mit circa 500 Euro im Mittelfeld und ist vor allem geeignet, wenn bereits Erfahrung in der Bedienung solcher Maschinen vorhanden ist und man über eine hochwertigere Anschaffung nachdenkt. Auch ist hier ein Milchaufschäumer im Lieferumfang enthalten, dieser wird bei Bedarf an die Maschine angeschlossen und kreiert perfekten Schaum für cremige Cappuccinos oder Latte Macchiatos. Nach dem Aufschäumen wird die Milch aus dem Milchkännchen in die Tasse gegeben, so können auch kleine Kunstwerke aus dem Schaum geschaffen werden.

Bei dieser Maschine kann eine manuelle oder automatische Bedienung gewählt werden, auch der integrierte Wasserfilter ist austauschbar und bietet so die Möglichkeit zur regelmäßigen Erneuerung für perfekten Kaffeegenuss. Der eigentliche Brühvorgang eines Espressos dauert nur eine Minute und so zaubert man aus Kaffeebohnen schnell ein aromatisches Heißgetränk zu Hause. Mit kompakteren Maßen als Vollautomaten nimmt sie nicht allzu viel Platz auf der Küchentheke weg und kann dort ihren festen Platz für regelmäßige Nutzung finden.

Kaffeehalbautomaten Topseller

Bestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2
Sage Appliances Barista Touch Espressomaschine und Kaffeemaschine mit Milchaufschäumer, Siebträgermaschine, SES880, Gebürstetes Edelstahlgrau
Claro-Swiss-Wasserfilter für samtweichen Espressogenuss; 2L abnehmbarer Wassertank mit Griff
989,99 EUR
AngebotBestseller Nr. 3
De'Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B Kaffeevollautomat mit Milchaufschäumdüse für Cappuccino, Direktwahltasten für Espresso und Kaffee, 2-Tassen-Funktion, 1,8 Liter Wassertank, schwarz/silber
Bequeme Bedienung über Direktwahltasten; Programmierung aller Kaffeespezialitäten; 13-stufiges Stahl-Kegelmahlwerk
299,99 EUR
AngebotBestseller Nr. 7
Breville Prima Latte II Siebträgermaschine | Espressomaschine/Kaffeemaschine für Milchkaffee und Cappuccino | Professionelle 19-Bar-Pumpe und Milchaufschäumer | Silber [VCF108X]
Der automatische Milchaufschäumer schlägt Milch zu leichtem, cremigem Schaum; Das Thermoelement erhitzt das Wasser gleichmäßig für die Zubereitung heißer Getränke
199,99 EUR

Unterschiede zu anderen Maschinen

Der Halbautomat, auch Siebträgermaschine genannt, unterscheidet sich vor allem bei der Zubereitung durch andere Maschinen, während Kaffeevollautomaten den Kaffe komplett selbstständig aufbrühen muss der Halbautomat gezielt bedient und gefüllt werden. Im Gegensatz zur Kapselmaschine wird hier kein Plastik produziert, ebenso schlägt er mit seinem vollmundigen Aroma die klassische Filtermaschine, da die Kaffeebohnen vorab von Hand gemahlen werden. Bekannt sind solche Maschinen überwiegend aus Cafés und werden dort von Baristas bedient, für den privaten Haushalt gibt es hier jedoch auch eine Auswahl an Siebträgermaschinen.

Vergleich von drei Halbautomaten

Modell EC 860.M

Das Modell EC 860.M von De’Longhi ist eine günstige Maschine, die besonders für Anfänger eine gute Alternative zu teuren Geräten darstellt, hier kann zunächst getestet werden, ob sich ein solcher Halbautomat für den Hausgebrauch eignet und man mit der Nutzung zufrieden ist. Mit einem Preis von circa 300 Euro ist dieses Modell im unteren Mittelfeld platziert und bietet viele Möglichkeiten für Neulinge, auch die Zubereitung von Milchgetränken ist durch einen integrierten Milchtank möglich. Dieses günstigere Modell verfügt nicht über ein integriertes Mahlwerk, hier kann fertiges Kaffeepulver oder handgemahlenes verwendet werden. Auf der Maschine befindet sich ein Tassenwärmer auf dem Espressotassen Platz finden und vorgewärmt werden können. Milch und Wasser werden durch den Dual Thermoblock auf die jeweils passenden Temperaturen aufgeheizt, für den perfekten Cappuccino oder Latte Macchiato. Mithilfe einer separaten Milchaufschaumdüse kann die gewünschte Milch von Hand in der mitgelieferten Karaffe aufgeschäumt werden.

AngebotBestseller Nr. 1
De'Longhi EC 860.M Espresso-Siebträgermaschine, Espressomaschine mit Milchystem für cremigen Cappuccino und Latte Machiato auf Knopfdruck, 1 Liter Wassertank, Vollmetallgehäuse, Silber
  • SEHR KOMPAKTES DESIGN: Die Espresso Maschine ist nur 15 cm breit
  • THERMOBLOCK-HEIZSYSTEM: Immer die richtige Temperatur für geschmackvollen Espresso, Kaffee oder Cappuccino
  • CAPPUCCINO-AUTOMATIK-SYSTEM: Mit dem Cappuccino-Automatik-System können Sie mühelos Milch für einen perfekten Cappuccino mit der Karaffe aufschäumen oder für einen großartigen Café Latte dämpfen
  • DUAL THERMOBLOCK-HEIZSYSTEM: Dank der einzigartigen Dual Thermoblock Technologie werden Milch und Wasser separat erwärmt, für einen perfekten Cappuccino zwischen 65° und 70°.
  • TASSENWÄRMER: Genießen Sie noch bessere Getränke, indem Sie eine vorgewärmte Tasse verwenden. Stellen die Tasse auf die erhitzte Ablage oberhalb Ihrer Kaffeemaschine

WMF Lumero

Das Modell Lumero vom Hersteller WMF bietet eine Siebträgermaschine für den kleinen Geldbeutel an, sie ist bereits für circa 170 Euro erhältlich und bietet guten Genuss zum Einstiegspreis. Bei dieser Maschine ist lediglich ein Wassertank integriert, Kaffee muss selbst gemahlen werden, Milchschaum kann mit der Milchschaumdüse aufgeschäumt und verwendet werden, auch eine Verwendung von Kaffeepads ist mit diesem Gerät möglich um noch schneller Kaffee aufzubrühen. Die Lumero Siebträgermaschine benötigt circa 30 bis 40 Sekunden Aufheizzeit und ist somit schnell einsatzbereit, unter dem Auslauf finden zwei Tassen gleichzeitig Platz. Ist die Maschine aufgeheizt und gefüllt kann der Brühvorgang starten, 30 Minuten nach der letzten Nutzung schaltet die Maschine selbstständig ab.

AngebotBestseller Nr. 1
WMF Lumero 3in1 Gourmet Station für 8 Personen, Raclette Grill Fondue, elektrisch, Temperaturregulierung, Beleuchtung, 1800 Watt, platzsparend, edeldtahl matt
  • Inhalt: 1x Gourmet-Station aus Cromargan Edelstahl matt mit Beleuchtung (41,9x20,1x40,6cm, 1800 W, Kabellänge 1m), 1x Fonduetopf mit Spitzschutz 0,75l, 8x Gabel, 8x Pfännchen mit Schieber - 0415480011
  • Das Multifunktionsgerät aus Grill, Raclette, Fondue erspart viel Platz in jeder Küche. Es können dank der getrennter Temperaturregelung alle Funktionen separat oder gleichzeitig verwendet werden
  • Im Fonduetopf mit Spritzschutzring können Öl, Fleisch-/ Gemüsebrühe erhitzt werden um Fleisch, Fisch und Gemüse zuzubereiten. Der Topf kann auch als Hot Pot zum Warmhalten von Speisen/ Saucen dienen
  • Die abnehmbare Aluminium-Grillplatte (35,5x35,5 cm) ist ideal zum Grillen von Würstchen, zarte Steaks, Hacksteaks, Fleischkäse, Fisch, dünne Scheiben von Tomaten, Auberginen oder Ananas
  • Zum Raclette gehören 8 beschichtete Aluminium-Pfännchen mit Kunststoff-Schieber. Heiße, unbenutzte Pfännchen können in der Ablage abgestellt werden. Pfännchen und Platte sind spülmaschinengeeignet

La Specialista Prestigio EC 9355.M

Die Siebträgermaschine La Specialista Prestigio EC 9355.M vom Hersteller De’Longhi ist vor allem für Fortgeschrittene Home Baristas geeignet und teurer in der Anschaffung als die zuvor genannten Modelle. Hier ist ein Kegelmahlwerk integriert, dieses verfügt über acht Mahlgradstufen und 2 Sensoren, diese sorgen für die gleichmäßige Dosierung des Kaffeepulvers. Durch das enthaltene Stamping System wird der eingefüllte Kaffee automatisch perfekt in den Siebträger gestempelt. Die Maschine achtet hier auf den notwenigen Druck und vermeidet ein zu festes Pressen. Der Vorbrühvorgang passt den Brühvorgang automatisch an die Mahlgradeinstellung der Maschine an und sorgt so für Stabilität in der Kaffeezubereitung. Mitgeliefert wird eine Kanne um die Milch mit der passenden Düse aufzuschäumen, so können auch hier Milchheißgetränke zubereitet werden. Mit circa 900 Euro ist diese Maschine eine größere Anschaffung an die zuvor gezeigten, bietet jedoch perfekten Genuss und Spielraum für Kreativität.

AngebotBestseller Nr. 1
De'Longhi La Specialista Prestigio EC 9355.M – Espresso Siebträgermaschine, Espressomaschine mit integriertem Mahlwerk und professioneller Milchschaumdüse, edelstahl
  • SENSOR GRINDING TECHNOLOGY: Das integrierte Kegelmahlwerk aus gehärtetem Stahl mit 8 Mahlgradstufen und 2 Sensoren sorgt für eine konstante gleichmäßige Dosierung des frisch gemahlenen Kaffeepulvers
  • SMART TAMPING STATION: Die typische Barista-Geste des Tampens wird zum Kinderspiel durch einfaches Ziehen des seitlichen Hebels wird das Kaffeemehl gleichmäßig mit 15 - 18 kg Anpressdruck getampert
  • ACTIVE TEMPERATURE CONTROL: 2 unabhängige Thermoblock-Heizsysteme mit Temperatursteuerung garantieren höchste thermische Stabilität, aufgeheizt und betriebsbereit in < 2 Minuten
  • DYNAMIC PREINFUSION: Ein dynamischer Vorbrühvorgang passt den Brühvorgang an die Mahlgradeinstellung an und sorgt so für eine optimale Extraktion
  • MY LATTE ART: Mit der professionellen Aufschäumdüse MyLatteArt können Sie cremigen Milchschaum oder heiße Milch manuell zubereiten und mit Milch-Kreationen experimentieren

Kaufkriterien Kaffeemaschine Halbautomat

Besonders vor dem Kauf sollte bedacht werden, welche Möglichkeiten gewünscht sind. Welche Größe der Wassertank umfasst ist besonders abhängig von der Nutzung. Wer beispielsweise nur Espresso trinken möchte, der benötigt kein Gerät mit integriertem Milchtank oder eine Milchschaumdüse, diese Punkte beeinflussen auch den Preis der Maschine. Die Größe der Maschine spielt ebenfalls eine wichtige Rolle, wer seinen Vollautomaten ersetzen möchte hat bereits den passenden Platz für das neue Gerät, in kleineren Küchen sollte auf die Maße geachtet werden, denn eine Siebträgermaschine lässt sich nicht nach der Nutzung in einer Schublade verstauen. Ein fester Platz, auf dem die Maschine immer zur Nutzung bereitsteht, macht durchaus Sinn und sollte einkalkuliert werden. Wer seinen Kaffee sowieso mit einer Kaffeemühle selbst mahlt, benötigt kein integriertes Mahlwerk und kann darauf verzichten, wer nicht selbst mahlen möchte muss zwingend ein Gerät auswählen, welches die Kaffeebohnen selbstständig für den Brühvorgang vorbereitet.

Funktionsweise eines Halbautomaten

Im Gegensatz zum Vollautomaten werden bei einem Halbautomaten die meisten Aufgaben des Brühens von Hand ausgeführt. Die Kaffeebohnen müssen zuvor in einer Kaffeemühle von Hand gemahlen werden, hier bestimmt man jedoch den gewünschten Mahlgrad selbst. Das Kaffeepulver wird anschließend in das Sieb der Siebträgermaschine eingefüllt und mit einem sogenannten Kaffeestempel festgedrückt um ein aufwirbeln während des Brühvorgangs zu vermeiden. Für den perfekten Kaffee werden circa acht Gramm Kaffeepulver empfohlen, dies ist ein Standardwert. Nun wird das Kaffeesieb in die Maschine eingesetzt und der Brühvorgang kann starten, in der Regel können so ein bis zwei Tassen Kaffee gebrüht werden. Das eingefüllte Wasser wird nun auf circa 90 Grad Celsius erhitzt und mit 9 bar durch das Kaffeepulver gepresst, das aufgebrühte Getränk fließt nun in die bereitgestellten Tassen. Das Pulver berührt das Sieb erst dann, wenn es bereits durch Wasser aufgequollen ist, so wird der Espresso perfekt.

Der Vorteil liegt hier ganz klar in der individuellen Zubereitung des handgemachten Getränks und dem besonderen Aroma, wenn Milchgetränke gewünscht sind so kann die Milch mit einem separaten Milchaufschäumer zubereitet und hinzugegeben werden. Bei der verwendeten Milch ist es wichtig, dass diese einen hohen Fettgehalt aufweist und kalt ist, nur so kann sie perfekt aufgeschäumt werden. Sie sollte mindestens einen Fettanteil von 3-4 Prozent besitzen um damit cremige Milchgetränke herstellen zu können, vegane Milchalternativen lassen sich nicht immer gut aufschäumen, hier ist ebenfalls auf den Fettgehalt zu achten.

Reinigung eines Halbautomaten

Auch die regelmäßige Reinigung und Wartung der Maschine ist wichtig für Haltbarkeit und für gutes Aroma des Kaffees. In den meisten Geräten befinden sich Wasserfilter, die regelmäßig getauscht oder gereinigt werden müssen, dies ist abhängig von der Häufigkeit der Nutzung, aber auch vom Härtegrad des Wassers, besonders bei kalkhaltigem Wasser ist eine Reinigung zwingend notwendig, Kalk ist auf Dauer schädlich für solche Maschinen. Mittels einer Messung des Härtegrades mit einem speziellen Teststreifen kann herausgefunden werden, wie hart das verwendete Wasser wirklich ist. Die zuständigen Stadtwerke geben hier ebenfalls gerne Auskunft.

In der zugehörigen Bedienungsanleitung findet sich eine detailierte Beschreibung des Entkalkungsvorgangs, hierzu wird zusätzlich noch ein Entkalker benötigt. Meist wird ein solcher Entkalker vom Hersteller direkt auch angeboten, hier gibt es Tabletten die hinzugegeben werden, Flüssigkeiten oder auch spezielle Pulver. Besonders in Regionen mit hartem Wasser ist eine regelmäßige Entkalkung unerlässlich und sollte je nach Nutzung alle 2-3 Monate stattfinden, bei sehr weichem Wasser ist es 2-3-mal jährlich völlig ausreichend.

Der Siebträger und die Dampflanze sollten immer nach dem Gebrauch gereinigt werden, einige Modelle verfügen auch über spülmaschinengeeignete Bauteile, dies ist in der Beschreibung nachzulesen und zu beachten. Die Tropfschale unterhalb des Gerätes sollte regelmäßig geleert und gereinigt werden um Gerüche oder Schimmelbildung zu vermeiden. Die Milchdüse sollte ebenfalls nach der Nutzung durchgespült werden, um ein Ankleben von Milchresten zu verhindern.
Bei der regelmäßigen Reinigung spielt die Funktion „Rückspülen“ eine tragende Rolle, je nach Verbrauch kann es ausreichen, dies wöchentlich an der Maschine durchzuführen. Hartnäckigere Verschmutzungen können mit einer weichen Bürste entfernt werden, hier gilt es auf die Bedienungsanleitung zu achten.

Wer von einem Halbautomaten profitiert

Solche Halbautomaten eignen sich besonders für Kaffeeliebhaber, die aromatische Heißgetränke aus Cafés bevorzugen, aufgrund der aufwendigeren Herstellung ist er weniger geeignet, wenn einfach nur ein schneller Kaffee gewünscht ist, die benötigte Zeit sollte am Morgen einkalkuliert werden.
Mit einer solchen Kaffeemaschine lassen sich die gebrühten Getränke individualisieren, der Mahlgrad des Kaffees kann einfach angepasst werden, auch können später nach Wunsch Zutaten hinzugefügt werden, wie Milchschaum, wer Freude an den Aufgaben eines Baristas hat wird hier Freude bei der Bedienung der Maschine haben.
Mit einem solchen Gerät kann nach Belieben experimentiert werden und auch verschiedenste Bohnensorten ausgetestet werden. Durch die verschiedenen Modelle ist es Profis und auch Neulingen möglich Zuhause den perfekten Kaffee zu brühen.

Bedeutung unterschiedlicher Modelle

Handhebelmaschinen sind Espressomaschinen, die mit einem Handhebel ausgestattet sind, durch diesen kann der nötige Druck selbst reguliert werden.
Einkreismaschinen benötigen eine längere Aufheizzeit vor dem Start des Brühvorgangs, diese Geräte verfügen lediglich über einen Erhitzer für Brühen und Dampfen. Diese beiden Vorgänge benötigen unterschiedliche Temperaturen um aromatischen Kaffe herzustellen, daher muss hier etwas mehr Zeit eingeplant werden.
Zweikreismaschinen hingegen verfügen über zwei unterschiedliche Heizkreise, so kann die perfekte Temperatur ohne längere Wartezeit erreicht werden, auch Temperaturschwankungen bleiben aus. In Kombination mit einem großen Tank ermöglichen diese Geräte eine schnelle Zubereitung mehrerer Tassen Kaffee in kurzer Zeit.
Die beste Qualität bieten sogenannte Dualboiler Maschinen, diese besitzen zwei Kessel, die parallel für die richtige Wassertemperatur sorgen. Diese besondere Qualität hat ihren Preis und solche Kaffeemaschinen sind daher in der gehobenen Klasse zu finden.

Der Temperaturregler im Kaffeehalbautomat

Bei der Suche nach einer Siebträgermaschine stößt man häufig auf den Begriff PID, Proportional Integral Derivative, dies bezeichnet einen Regler, welcher die Brühwassertemperatur bestimmt und ist in einer solchen Maschine integriert. Er spielt die wichtigste Rolle für die ideale Temperatur beim Brühvorgang
Dieser Regler passt die Temperatur immer entsprechend an und erkennt auch schnelle Temperaturverluste, dies ermöglicht ein rasches Nachheizen der Maschine, somit wird die Temperatur zeitnah ausgeglichen um das Aroma des Kaffees zu bewahren.

Externe Kaffeemühle

Wer sich ein Gerät ohne integriertes Mahlwerk anschafft kommt um den Kauf einer zusätzlich Kaffeemühle nicht herum. Hier gibt es vor dem Kauf einige Punkte zu beachten.
Die Mühle sollte ein gutes und vor allem schnelles Mahlergebnis abliefern, auch sollte sie nicht zu schnell überhitzen, dies schädigt das Aroma der enthaltenen Kaffeebohnen. Das Design spielt hier nur eine Nebenrolle, es ist immer abhängig vom persönlichen Geschmack, die Größe ist jedoch im Hinblick auf den vorhandenen Stauraum sehr wichtig, sie sollte nach der Reinigung sicher und schnell verstaut werden können. Die Mühle sollte die Bohnen so fein wie möglich mahlen, nur so kann mit der Kaffeemaschine das bestmögliche Ergebnis erzielt werden.

Fazit zum Kaffee Halbautomaten

Wer sich gerne bei der Herstellung des Kaffees betätigt wird mit der Anschaffung eines solchen Kaffee Halbautomaten zufrieden sein, vorausgesetzt die Kriterien zum Kauf werden vorab beachtet. Besonders die Möglichkeiten und Variationen bieten viel Experimentierfreude für Kaffeeliebhaber, mit Milchschaum und eventuell hinzugegebenen Sirups können individuelle Getränke nach Wunsch hergestellt und getestet werden.
Auch klassische „Schwarztrinker“ können mit einer solchen Maschine ihre Filtermaschine ersetzen und gewinnen somit an Aroma. Schwarzer Kaffee oder Espresso schmeckt hier wie im italienischen Café und kann klassisch zubereitet werden.